In der Unterwasserwelt vor der Küste der Salomonen gibt es bunte Korallengärten, einzigartige Felsformationen und eine beeindruckende Artenvielfalt zu entdecken. Die Salomonen liegen inmitten des Südpazifiks und bestehen aus Hunderten kleinen Inseln. Verschiedene Weich- und Hartkorallen sowie etliche Höhlen am Meeresgrund bieten ein unvergessliches Taucherlebnis.

Auf engstem Raum kann man hier Anemonenfische, Falterfische und viele andere Meeresbewohner beobachten. Neben einer malerischen Unterwasserlandschaft sorgen auch Wracks im unendlichen Blau für ein abwechslungsreiches Taucherlebnis. Die Wassertemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 25 bis 30 Grad.

Das achte Weltwunder entdecken

Vor der Küste der New Georgia Island liegt die größte Salzwasserlagune der Welt. Die Marovo Lagune ist ein 150 Kilometer langes Korallenriff im Westen der Salomonen. Sie gilt als Weltnaturerbe und wurde von dem Schriftsteller James A. Michener als das achte Weltwunder bezeichnet. Während eines Tauchgangs schwimmen hier Barrakudaschwärme und Königsmakrelen über die Köpfe der Taucher hinweg und hin und wieder lassen sich auch Mantarochen und Riffhaie blicken. Nirgendwo anders bekommen Taucher eine solche Vielfalt an Fischen und Korallen zu sehen.

In eine Höhle unter Wasser leuchtet Licht

Das Wrack „The Ann“ liegt vor der Küste von Russel Island. In einer Tiefe von neun bis 31 Metern können Taucher das von Korallen bewachsene Schiff erkunden, welches von etlichen Fischen umgeben ist. Der Inselfrachter ist nicht sehr groß und kann daher ausführlich von Anfängern und erfahrenen Taucher erkundet werden.

Naturbelassene Felsformationen schaffen Höhlen und lange Tunnel

In Tunneln aus gehärteter Lava können Taucher bei den Florida Islands tauchen. Die „Twin Tunnel“ reichen in eine Tiefe bis zu 40 Metern. Am anderen Ende des Tunnels tummeln sich riesige Fischschwärme und Haie.

Vor der Küste der Russel Islands können Taucher mit einer guten Sicht auf die korallenbewachsenen Steilwände blicken. Für ein beeindruckendes Taucherlebnis kann man in einer der vielen Höhlen abtauchen und durch die Sonneneinstrahlung und die Felsspalten ein einzigartiges Lichtspiel beobachten.

Eine Tauchreise zu den vielen Inseln der Salomonen sollte sich kein Taucher entgehen lassen. Neben den abwechslungsreichen Tauchgebieten, bunten Korallenriffen und beeindruckenden Höhlen können Urlauber an den von Palmen gesäumten Stränden abschalten.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.