Einzigartige Erlebnisse in den Tauchrevieren von Mexiko

Einzigartige Erlebnisse in den Tauchrevieren von Mexiko

Mexiko ist ein Paradies für Taucher aus aller Welt. Verschiedene Tauchregionen bieten Wasserliebhabern ein abwechslungsreiches Taucherlebnis.

In Mexiko können Taucher in einzigartige Höhlen tauchen sowie bunte Korallenriffe und eine Vielfalt an Flora und Fauna bestaunen. Bei einfachen Tauchgängen für Anfänger bis hin zu anspruchsvollen Tieftauchgängen kommen Taucher aller Niveaus auf ihre Kosten.

Riesenmantas bei den Socorro-Inseln

Für Begegnungen mit Großfischen in den mexikanischen Gewässern zählt das Tauchgebiet der Socorro-Inseln zu den Besten. Eine besondere Attraktion sind die großen pazifischen Mantas, welche auf nahezu jeder Tour zu sehen sind. Die Mantas sind nicht scheu und können daher aus geringer Entfernung betrachtet werden. Die beste Zeit zum Tauchen bei den Socorro-Inseln ist von November bis Mai. Die Wassertemperaturen liegen in diesem Zeitraum zwischen 20 bis 27 Grad und ziehen Buckelwale und Delfine in die Gewässer Mexikos.

Taucher sind in einem Tauchkäfig unter Wasser vor ihnen schwimmt ein Hai
Haitauchen in den Gewässern von Guadalupe.

Wer ein Abenteuer unter Wasser erleben möchte, reist auf die Vulkaninsel Guadalupe. In den Herbstmonaten Oktober und November sind hier die bis zu fünf Meter großen Weißen Haie vermehrt zu sehen. Bei der Teilnahme an dem Kurs einer Tauchschule wird ein Käfig ins kühle Nass herabgelassen, aus welchem die Haie bestaunt werden können.

Naturbelassene Unterwasserhöhlen in Yucatan

Mit den Badebuchten und langen Sandstränden ist die Halbinsel Yucatan auch an Land ein reizvolles Reiseziel. Das Maya-Riff an der karibischen Küste gehört zu den größten Korallenriffen der Welt. Mit einer Vielfalt von über 500 tropischen Fischen, welche sich in den Korallengärten tummeln, wird der Tauchgang zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Wassertemperaturen sind konstant und betragen ganzjährig etwa 24 Grad. Die ruhigen Gewässer ermöglichen auch unerfahrenen Tauchern einen Blick in die schöne Unterwasserwelt.

Was die Halbinsel außerdem so einzigartig macht, sind die Süßwasserhöhlensysteme. Yucatan ist bekannt für ihre Höhlen und Grotten, welche von Tauchern mit Ausbildung besichtigt werden können. Die glasklaren Gewässer der Höhlen sind umgeben von naturbelassenen Felsformationen sowie Stalagmiten und Stalaktiten.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.