Tauchgänge in dem neuntgrößten See der Welt weisen einzigartige Lebewesen auf. Während der Paarungszeit sind vor allem Maulbrüter interessant zu beobachten.

Spektakuläre Felsformationen und eine atemberaubende Fischvielfalt verbergen sich im Malawisee in Ostafrika. Er ist mit einer Länge von 580 Kilometern, sowie einer Breite von 80 Kilometern der drittgrößte See Afrikas und der neuntgrößte See weltweit.

Der Malawisee wird auch „See der Sterne“ genannt. Tagsüber schimmert das Gewässer durch das einfallende Sonnenlicht, während sich nachts die Lampen der Fischboote widerspiegeln. Die Tauchbasis „Likoma Island Divers“ nimmt Tauchsportler auf ein Unterwasser-Abenteuer mit.

Klares Wasser im drittgrößten See Afrikas

Das Tauchen im Malawisee ist ganzjährig möglich. In den Wintermonaten, welche von Mai bis September reichen, beträgt die Wassertemperatur bis zu 17 Grad. Von November bis April herrscht Sommer in Afrika bei Wassertemperaturen von bis zu 30 Grad.

Buntbarsche im Malawisee
(Foto: Radek – adobe.stock)

Der Süßwassersee umfasst eine Tiefe von 700 Metern. Die meisten Tauchgänge reichen jedoch nur bis in Tiefen von etwa 20 Metern. Unter der Wasseroberfläche können verschiedene Tunnel betaucht und erkundet werden. Das klare Wasser weist Sichtweiten zwischen 15 und 20 Metern mit sehr geringen Strömungen auf.

Spezielle Eigenschaften der Maulbrüter

Ein Tauchgang wird von interessant aussehenden Nilhechten genau beobachtet, während Welse und Salmler sich in Seegraswiesen und hohen Algen verstecken. Ein Tauchgang von September bis Dezember ist im Malawisee besonders spannend, denn dann beginnt die Paarungszeit der endemischen Buntbarscharten. Im Malawisee leben 800 Arten der bunten Cichliden-Fische. Das Brut- und Aufzuchtverhalten dieser Arten ist etwas ganz Besonderes, denn sie sind Maulbrüter. Sie nehmen die befruchteten Eier und die geschlüpften Jungfische in ihr Maul, was diese vor möglichen Fressfeinden schützen soll.

(Foto: JLindsay – adobe.stock)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.