Tauchen zwischen den Seebergen auf den Azoren

Tauchen zwischen den Seebergen auf den Azoren

Die Azoren bei Portugal sind Inselgruppen inmitten des Atlantiks. Der Besuch auf den Azoren ist perfekt für erfahrene Taucher, die so viel wie möglich von der Unterwasserwelt sehen möchten. Hier können Taucher Meerestiere wie Haie und Wale beobachten. Die Inseln ziehen Taucher aus aller Welt an.

Die Seeberge auf den Atlantikinseln sind perfekt zum Tauchen. Das Tauchen an den Unterwasserbergen der Azoren ist nur für geübte und erfahrene Taucher geeignet. Hier findet man zahlreiche Meereslebewesen, welche die Anwesenheit der Taucher nicht scheuen. Die starken Strömungen aus der Tiefsee führen den Meereslebewesen an den Seebergen reichlich Nährstoffe zu. Zwischen den Azoren können Taucher die Artenvielfalt des Atlantiks entdecken.

Seeberge inmitten des Ozeans

Seeberge sind Erhebungen unter dem Meeresspiegel, welche im offenen Ozean meist bis zu 2.500 Meter hoch sind. Die Berge haben vulkanischen Ursprung und befinden sich daher meist am Übergang der Kontinentalplatten. Die Azoren liegen zwischen Europa und Nordamerika.

Eine Insel in der Mitte gefüllt und umgeben vom Ozean
Die Insel Vila Franca do Campo liegt in der Nähe der Insel Sao Miguel.

Auf allen Azoreninseln gibt es Tauchbasen und jede Insel hat ihre Besonderheiten. Lange Zeit war der Hafen auf Angra do Heroismo, Terceira ein wichtiger Zwischenstopp für Schiffe auf dem Seeweg nach Amerika. Bei Sturm versanken manche Schiffe oder fielen Piratenangriffen zum Opfer. Heute gibt es einen Unterwasserpark vor Terceira und Taucher können unteranderem das Wrack des Dampfers Lidador sowie den Ankerfriedhof entdecken. Wracktauchen ist auch vor Sao Miguel, Flores und Santa Maria möglich. An der Küste von Faial taucht man direkt an der Küste in Unterwasserwelten, die von alten Lavaströmen geformt wurde.

Mit Delfinen schwimmen

Aufgrund der häufigen Begegnung mir Walen und Delfinen sind die Inseln Faial und Pico ein besonders beliebtes Urlaubsziel für Taucher. Während der Hauptsaison von Juli bis September sind hier fast täglich Pottwale zu beobachten. Auf den Inseln wird das Schwimmen mit verschiedenen Arten von Delfinen angeboten.

Für erfahrene Taucher, welche zum ersten Mal Hochsee-Taucherfahrung sammeln wollen, eignen sich die Gewässer von Baixa do Sul. Der Tauchgang bietet durch eine starke Strömung und eine auf 50 Meter abfallende Tiefe ein Erlebnis wie auf hoher See.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.