Tropische Inseln mit weißen Stränden und azurblauem Wasser machen die Philippinen zu einem beliebten Reiseziel für Taucher. Das Archipel im Pazifischen Ozean umfasst etwa 7.614 Inseln, von denen lediglich 800 bewohnt sind.

Taucher finden in den Gewässern vor der Philippinischen Küste den wohl größten maritimen Artenreichtum der Erde. An bunt bewachsenen Riffen schwimmen die verschiedensten Meerestiere über die Köpfe der Taucher hinweg.

Artenreiche Gewässer bei bunten Korallenriffen

Die Artenvielfalt unter Wasser ist unglaublich. Neben Meeresschildkröten und Seeschlangen schwimmen auch riesige Fischschwärme an den Korallenriffen vorbei. Wer einen Erkundungstauchgang bevorzugt, kommt auch hier auf seinen Kosten. In Coron Bay befindet sich am Meeresgrund ein Schiffsfriedhof mit Frachtern und Bombern aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Wassertemperaturen sind tropisch warm und liegen das ganze Jahr über zwischen 25 und 30 Grad.

Taucher schwimmt am Meeresgrund mit einer Schildkröte
In der Unterwasserwelt der Philippinen tummeln sich unzählige Meerestiere.

Für einen abwechslungsreichen und ruhigen Tauchgang eignet sich das Gebiet um Bohol. Schöne Korallengärten im Flachwasser ermöglichen auch Tauchanfängern einen einzigartigen Blick auf die Unterwasserwelt. Die Unterwasserlandschaft mit von Korallen bewachsenen Steilwänden und Höhlen bieten Meerestieren aller Art ein Zuhause. Taucher haben das ganze Jahr über die Möglichkeit, bei den Philippinen zu tauchen. Die beste Zeit ist von November bis Mai.

Abenteuerliche Tauchgänge – Angesicht zu Angesicht mit dem Hai

Ein Tauchurlaub auf den Philippinen verspricht Tauchern aller Niveaus ein besonderes Erlebnis. Erfahrene Taucher haben die Möglichkeit, bei Yapak von Angesicht zu Angesicht mit einem Hai zu schwimmen. Darüber hinaus gibt es hier eindrucksvolle Steilwände, die bis in eine Tiefe von weit über 50 Meter reichen.

Für abenteuerliche Tauchgänge eignet sich das versenkte Fischerschiff vor White Beach. In einer Tiefe von 28 Metern wurde das 40 Meter lange Schiff auf den Grund gelassen. Neben dem Fischerschiff liegt auch eine Passagiermaschine am Meeresgrund, welche eine Bruchlandung erlitt.

Die Gewässer bei den Philippinen bieten abwechslungsreiche Gebiete für Taucher aller Klassen. Von tropischen Korallenriffen über tauchen an Steilwänden bis hin zu Tauchgängen zu historischen Wracks im tiefen Blau: Bei den Philippinen ist für jeden etwas dabei.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.