Deutschland befindet sich bis zum 31.01.2021 im Lockdown und Aktivitäten wurden fast vollständig eingestellt. Die Corona-Pandemie hat den Tourismus stark eingeschränkt. Vor allem für Taucher, die um die Welt reisen, um die schönsten Tauchplätze weltweit zu sehen. Worauf sollte man achten, falls man sich doch dazu entscheidet, ins Flugzeug zu steigen?

Grundsätzlich ist es zu empfehlen, zuhause zu bleiben und abzuwarten, wie sich die Situation entwickelt, besonders während des Lockdowns. Sollte sich die Lage jedoch verbessern, können wir vielleicht wieder die schöne Unterwasserwelt erkunden. Auch wenn die Zahlen sinken, gibt es besonders bei Reisen einiges zu beachten. Auf der Seite des Robert Koch Instituts kann man sich Informationen hierzu einholen.

Coronavirus Zuhause bleiben

Laut Verordnung der Bundesregierung vom 01.10.2020 müssen sich Personen, die aus einem Risikogebiet zurück nach Deutschland kommen, in häusliche Quarantäne begeben, um im Falle einer Infektion niemanden anzustecken. Zusätzlich muss man sich innerhalb von zehn Tagen einem Corona-Test unterziehen. Sollte dieser Negativ sein, kann die Quarantäne frühzeitig beendet werden. Entscheiden sich Taucher für eine Tauchreise ins Ausland, sollten diese sich über das Zielgebiet informieren. Besteht dort ein hohes Infektionsrisiko, sollte man seinen Törn unbedingt noch einmal überdenken.

Was gibt es während der Reise zu beachten?

Hat man sich ausreichend über das Zielgebiet und die dort herrschenden Vorschriften informiert und diese beachtet, kann die Reise losgehen. Stößt man auf andere Personen, sollte man mindestens eine Armlänge Abstand halten. Während und nach einem Aufenthalt in der Stadt sollte man sich regelmäßig die Hände waschen und desinfizieren, besonders an Orten wie Supermärkten.

Auch der Mund-Nasen-Schutz sollte immer korrekt getragen werden. Um sicher zu gehen und eine Verbreitung des Virus zu vermeiden, sollte man sich bestenfalls vor Antritt der Reise und bei der Rückkehr einem Corona-Test unterziehen. Je früher das Virus eingedämmt wird, desto eher kann das normale Leben wieder stattfinden.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.