Zu Zeiten der Corona-Pandemie zeigt sich deutlich, dass nicht nur das Desinfizieren der Hände und die Hygiene jedes einzelnen eine große Rolle spielt. Für Taucher ist die gründliche Desinfektion der Tauchausrüstung essentiell, egal ob es die Eigene ist oder ob diese geliehen ist.

Nach den ersten Lockerungen in den vergangenen Monaten tauchte die Frage nach dem Umgang mit Tauchausrüstungen auf. Der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) empfiehlt eine fachgerechte Desinfektion vor allem für die Atemregler. Im Fokus soll auch die Reinigung von Tauchanzügen sowie von Füßlingen und Handschuhen stehen.

Direkt nach dem Tauchgang die Ausrüstung spülen

Unmittelbar nach dem Ausstieg aus dem Wasser sollte man die Ausrüstung mit Süßwasser abspülen. Auch nach einem Tauchgang im Pool empfiehlt es sich, die Ausrüstung von Chlorrückständen sowie Dreck zu säubern.

Taucherin prüft Ausrüstung am Meer
Besonders verliehene Ausrüstung sollte regelmäßig gereinigt werden.

Bei geliehener Tauchausrüstung sollte man den Tauchanzug, die Handschuhe und die Füßlinge nach jedem Tauchgangwaschen. Bei dem Vorgang sollten diese in ein Wäschenetz gepackt werden. Die Reinigung ist gründlicher und die Reißverschlüsse und Öffnungen werden so geschont.

Teile des Atemreglers richtig Desinfizieren und spülen

Wichtig ist die Reinigung des Atemreglers, besonders bei geliehener Ausrüstung. Bei der Desinfektion und dem Spülgang muss der Atemregler unter Druck stehen, es darf auf keinen Fall Feuchtigkeit oder Desinfektionslösung in das Ventil gelangen.

In einer Wanne oder einem Behälter wird Wasser mit Desinfektionslösung vermischt. Verbraucher sollten auf die vorgegebenen Mengen und Schutzmaßnahmen achten. Der VDST empfiehlt eine 1% Lösung. Nach etwa sieben Minuten des Einweichens sollten das Mundstück, die zweite Stufe und die Membranen mit klarem Wasser gespült und zehn Minuten in frisches Wasser eingelegt werden. So verlieren die weichen Teile den „Desinfektionsgeruch“. Nach der Reinigung werden die Gegenstände gut ausgeschüttelt und getrocknet.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.