Von einem Boot aus in das Wasser eintauchen, gehört zu den besten Möglichkeiten, dem Extremsport Tauchen nachzugehen. Taucher gelangen auf diese Weise schnell zu verschiedenen Tauchgebieten, ohne lange zu schwimmen oder viel Ausrüstung zu tragen.

Auf Tauch- oder Safaribooten ist ein Zusammenspiel der Crew und den Tauchern besonders wichtig. Nicht nur an Deck, sondern auch unter Wasser hat man sich an Regeln zu halten.

Per Ausfallschritt ins kühle Nass

Der Einstig von dem Boot aus in das Wasser kann auf verschiedene Arten erfolgen. In der Regel gelangt man von einem Tauchboot mit einem großen Ausfallschritt in das Wasser. Jedoch kommt es immer wieder vor, dass dieser nicht richtig ausgeführt wird und der Taucher sich dabei verletzt. Vor dem Sprung wird mit einer Hand die Tauchmaske angedrückt, während die Tauchausrüstung mit der anderen Hand fixiert wird. Mit einem Bein stößt man sich von dem Boot ab und macht einen beherzten Ausfallschritt. Dieser ist notwendig, um weit von dem Boot ins Wasser zu kommen

Tauchausrüstung auf einem Tauchboot

Bevor abgetaucht wird, wird noch einmal Blickkontakt mit dem Tauchbuddy aufgenommen. Die Taucher zeigen sich durch Handzeichen an, ob alles okay ist oder ob es Probleme mit dem Druckausgleich gibt. Bevor es in die Tiefe geht, ist es wichtig, sich die Umgebung des Ankerplatzes einzuprägen. Markante Punkte in der Umgebung und die Wassertiefe helfen dabei, den Platz am Ende des Tauchganges wiederzufinden. Hierfür sind ein Kompass oder der Tauchcomputer gute Hilfsmittel.

Nach der Erkundungstour richtig verhalten

Nachdem man die atemberaubende Unterwasserwelt erkundet oder einen abenteuerlichen Höhlentauchgang durchgeführt hat, wird aufgetaucht. Dies geschieht meist gemeinsam mit der Tauchgruppe neben dem Boot. Taucher sollten unbedingt vermeiden, unter die Plattform des Bootes zu schwimmen oder nah an das Boot heran zu tauchen. Besonders bei turbulentem Wetter ist die Gefahr groß, sich an dem Boot oder der Schiffsschraube zu verletzen.

Taucher sollten bei dem Ausstieg aus dem Wasser rücksichtsvoll miteinander umgeben. Der Aufstieg über die Leiter des Bootes erfolgt nacheinander und ohne Gedränge. Auf manchen Booten werden vor dem Aufstieg die Flossen und das Blei an die Crew an Bord gereicht. Die Sicherheit geht immer vor und die Anweisung der Guides müssen streng befolgt werden.

Auf dem Boot angekommen, verstaut man das Tauchequipment ordentlich. Ist die Ausrüstung gesichert, kann man an Deck des Bootes entspannen und seine eindrucksvollen Erlebnisse mit anderen Tauchern teilen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.