Taiwan besitzt einige faszinierende Tauchplätze, doch der Kenting Nationalpark ist etwas Besonderes. Taucher schwimmen zwischen zwischen seltenen Meeresschildkröten, Hammerhaien und Papageienfischen während Badegäste das Profil des US-Präsidenten Richard Nixon betrachten.

Die Halbinsel Hengchun befindet sich an der südlichen Spitze Taiwans. Hier liegt der Kenting Nationalpark mit einer Meeresfläche von 152 Quadratkilometern. Die silberweißen Sandstrände sind von bunten Korallenriffen umgeben. Mit Weich-, Hart- und verschiedenen Steinkorallen können Taucher hier bis zu 300 Arten an Korallenriffen entdecken.

Hammerhai mit einem Taucher und mehreren Fischen
(Bild: HQUALITY – adobe stock)

In den Korallen verstecken sich in Küstennähe meist verschiedene Nacktschnecken. Von bunten Fischen umgeben, können Sportler etwas weiter in das Gewässer eintauchen und mehr als 1.000 verschiedenen Fischarten begegnen. Unter anderem tummeln sich Fledermausfische, Barrakudas und bunte Papageienfische im Kenting Nationalpark. Auf der Nahrungssuche kommen des Öfteren Riesenmantas in die Nähe der Halbinsel.  

Die Taifun-Saison sollte beachtet werden

Mit hervorragenden Sichtweiten von bis zu 30 Metern können Tauchsportler auch auf den ein oder anderen Großfisch treffen. Auf ihrer Wanderung kommen Buckelwale im Winter an der Halbinsel vorbei. Mit etwas Glück können Taucher einen Pottwal und einige Delfine beobachten. Hammerhaie sind meist in tieferen Gefilden anzutreffen.

Zwei Fledermausfische
(Bild: Vitaliy Honor – adobe stock)

Zu welcher Jahreszeit ein Tauchgang geplant werden sollte, hängt von dem Taucher selbst ab, denn das Tauchen ist ganzjährig gestattet. Im Winter führen warme Strömungen aus dem Süden zu Wassertemperaturen von etwa 24 Grad. Im Sommer steigen die Temperaturen auf bis zu 28 Grad an. Im Juli beginnt die Taifun-Saison. Bis Anfang Oktober müssen Urlauber mit heftigen Stürmen rechnen.

Tauchen im Schatten von Richard Nixon

Im Südwesten des Nationalparks liegt Maobitou. Hier können Taucher die Schönheit von Korallengestein bewundern. Vom Strand aus sieht man einen großen Felsen, der auf den ersten Blick wie eine normale Gesteinsform erscheint. Doch viele Urlauber und Einwohner sind sich einig: Von weitem betrachtet erscheint der Fels wie ein Segelschiff. Aus der Nähe erscheint mit etwas Fantasie das Profil des US-Präsidenten Richard Nixon.

(Bild: Kit Leong – adobe stock)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.