Die ägyptische Lagunenstadt El Gouna liegt etwa 35 Kilometer nördlich von Hurghada am Roten Meer. Tauchanfänger können in seichten Regionen die Unterwasserwelt erkunden, erfahrene Sportler und technische Taucher erforschen Wracks in anspruchsvollen Tiefen.

Das Rote Meer vor der Küste von El Gouna kann ganzjährig betaucht werden. Urlauber erwarten warme Winter und heiße Sommer. Die niedrigste Wassertemperatur besitzt der Februar mit 22 Grad. Im August liegen die Temperaturen bei etwa 28 Grad. Die teils starken Strömungen verändern die Sichtweiten von zehn bis 50 Meter erheblich schnell.

Makrotaucher bekommen in der Küstennähe verschiedene Kleinstlebewesen vor die Maske. Bunte Schnecken und dünne Seenadeln in allen möglichen Farben verstecken sich in hohen Korallengärten. Ein Highlight birgt das „Dolphin House“. Vom Tauchen und Spielen mit Delfinen träumt jeder Taucher insgeheim. Die Chancen für ein solches Erlebnis liegen im Dolphin House bei etwa 100 Prozent.

Ein Paradies für Wracktaucher

Zwischen Meeresschildkröten, Riffhaien und Rochen können Taucher einige Wracks erkunden. Nach dem Wrack der „Abu Nahas“ und der „Giannis D.“ betauchen Sportler problemlos die „Carnatic“. Seit über 150 Jahren ruht sie auf dem Meeresgrund. Das Mittelteil wurde in zwei Teile gebrochen, doch Bug und Heck können komplett erforscht werden. Im Inneren des Wracks stoßen Taucher auf gut getarnte Steinfische, mürrische Drachenköpfe und dicke Kugelfische.

Eine Entdeckungstour zur „Rosalie Moeller“ obliegt erfahrenen Tauchern mit speziellen Tauch-Guides. Sie liegt seit 1941 in einer Tiefe von 45 Metern. Etwas weiter nördlich befindet sich die berühmte „SS Thistlegorm“.

Eine faszinierende Korallenformation auf dem Grund des Meeres
(Bild: Rob – adobe.stock)

Den passenden Tauch-Guide finden

El Gouna besitzt zahlreiche verschiedene Tauchspots. Die Tauchbasen der Stadt haben sich auf unterschiedliche Bereiche spezialisiert. So bieten unter anderem „Blue Brothers Diving“ und der „Orca Dive Club“ interessante Tauchkurse und perfekt auf den Taucher abgestimmte Tauchgänge an. 

Einige Hotels von El Gouna befinden sich in Küstennähe und verfügen über eigene Tauchstationen. Die Kurse und Ausflugsziele sind breit gefächert und bieten jedem Taucher interessante Einblicke in die Unterwasserwelt des Roten Meeres.

(Bild: BRIAN_KINNEY – adobe.stock)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.