Schnell kann die Kälte den Tauchern in die Glieder fahren. Schon nach wenigen Minuten werden die Hände und Füße zittrig und der Tauchgang wird zur Tauchtortur. SCUBAPRO bietet mit der K2-Linie Unterzieher aus Fleece. Die neuen Tauchsocken „K2 Dive Sock“ sind die Komponente, die bislang in der Linie fehlte.

Während eines Tauchgangs in kälteren Gewässern sollten Taucher darauf achten, dass ihr Körper nicht unterkühlt. Wassertemperaturen unter zehn Grad können für Taucher ohne die richtige Ausstattung schnell ungemütlich werden. SCUBAPRO bietet mit Unterziehern, bestehend aus einem Overall oder einer Hose mit dem passenden Oberteil, in Form eines Shirts oder eines Longsleeves, die passende Kleidung.

Die neuen Tauchsocken der SCUBAPRO K2-Linie eignen sich besonders in kalten Gewässern, um die Füße warm zu halten und den Tauchgang genießen zu können. Alle Unterzieher der K2-Linie wurden aus dem gleichen Fleece hergestellt, womit sich die Socken an den Rest der Ausrüstung anpassen.

Die K2-Dive-Sock von SCUBAPRO
(Bild: K2 Dive Sock – SCUBAPRO)

Der Stoff ist atmungsaktiv und dehnbar, sodass er sich unter allen Trockenanzügen anpasst. Durch das hohe Design sind die Fußknöchel ebenfalls vor der Kälte des Gewässers geschützt.

Verschiedene Größen und Stärken

Passend zu den „K2 Dive Sock“ bietet SCUBAPRO zahlreiche Overall Unterzieher für Kinder und Erwachsene an. Taucher können zwischen den Stärken „Light“, „Medium“ und „Extreme“ wählen. Je nach Kältegefühl des Tauchers und den anzutreffenden Wassertemperaturen.

Die schwarzen Tauchsocken sind in sehr kleinen bis zu den großen Größen erhältlich und bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. So steht dem nächsten Tauchgang in kalten Gewässern wie dem Attersee in Österreich oder Sisimiut in Grönland nichts mehr im Weg.

(Bild: Dudarev Mikhail – adobe.stock)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.