Faszinierende Unterwasserwelten mit bunten Korallenriffen, beeindruckenden Felsformationen und besonderer Flora und Fauna – jeder Tauchplatz hat etwas Besonderes. Taucher haben etliche Möglichkeiten, an den schönsten Orten dieser Welt das unendliche Blau zu erkunden.

Die Entscheidung für den richtigen Ort kann manchmal schwerfallen. 123tauchsport.de stellt euch die besten Tauchplätze vor, bei denen jeder Entdecker mal getaucht haben sollte.

Unvergessliche Erlebnisse auf Yucatan

Ein Highlight durch und durch sind die beeindruckenden Cenoten in Mexiko. Der Tauchgang in den Unterwasserhöhlen auf der Halbinsel Yucatan ist etwas ganz Besonderes. Endlose Sichtweiten im türkisblauen Wasser und ein beeindruckendes Lichtspiel machen den Tauchgang zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Taucher können hier mit einem erfahrenen Guide tauchen.

Abenteuerliche Tauchgänge bei den Azoren

In Portugal können Taucher spannende Tauchgänge voller abenteuerlicher Begegnungen erleben. Dutzende verschiedene Walarten, Delfine und auch Haie schwimmen über die Köpfe der Taucher inmitten des Atlantiks hinweg. Während des Tauchgangs wird man von der beeindruckenden Artenvielfalt des Atlantiks überrascht. Aufgrund der Strömung ist das Tauchen in dieser Region jedoch nur erfahrenen Tauchern empfohlen.

Bunte Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs

Ein Ort, an dem jeder leidenschaftliche Taucher mal gewesen sein muss, ist das Great Barrier Reef in Australien. In dem größten Korallensystem der Welt taucht man zwischen 3.000 Riffsystemen mit mehr als 1.500 Fischarten und 360 Arten an Hartkorallen. Von Juni bis November können Taucher bei Wassertemperaturen von etwa 30 Grad auch Meeresriesen im Australischen Mittelmeer beobachten.

Eine Unterwasserhöhle in welche Licht einfällt

Wracktauchgänge bei Bali

Die aufregende Unterwasserwelt von Bali gilt als Tauchparadies schlechthin. On einen Adrenalinkick an der Drop off Steilwand in einer Tiefe von 40 Metern oder einen abenteuerlichen Wracktauchgang. Das Schiffswrack der USAT Liberty gehört zu den bekanntesten Tauchplätzen im Indischen Ozean und lieg in einer Tiefe von 29 Metern. An dem Schiffswrack haben sich etwa 200 verschiedene Meeresbewohner einen Lebensraum geschaffen. Der Tauchspot eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Taucher.

Die bunten Riffe von Ägypten

Ägypten gehört mir bunten Korallenriffen und beeindruckender Artenvielfalt zu den beliebtesten Tauchreisezielen. Für den Einstieg in den Tauchsport ist Ägypten genau der richtige Ort. Fische sind, wie auch die Korallen, sehr hell und leuchten im türkisblauen Wasser. Etliche Tauchschulen und erfahrene Guides bieten Schnupperkurse und aufregende Tauchgänge an.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.